Unsere Webseite verwendet Cookies um die Funktionalität und Nutzung unserer Webseite zu optimieren. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Durch weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Cookies akzeptieren

Pflegetipps für Haut und Haar

Wählen Sie Ihren Bereich und erhalten Sie wertvolle
Pflegetipps von den DUCRAY-Experten


Thema
  • Unreine Haut & Akne

    Wie werde ich meine Pickel möglichst schnell los?

      Antwort lesen

    Um Pickel effektiv loszuwerden, gilt es einige einfache Regel zu beachten. Nicht kratzen oder ausdrücken – das hilft den Bakterien mehr als Ihrer Haut. Reinigen Sie die Haut mit sanften effektiven Reinigungsgels oder Gesichtswässern. Achten Sie darauf, dass auch Ihre Finger dabei sauber sind und dass die Produkte frei von starken Fetten und aggressiven Seifen sind, so wie zum Beispiel das keracnyl Waschgel. Nach der Reinigung sollten Sie Ihre Haut mit einem feuchtigkeitsspendenden, aber nicht fettenden Hautpflegeprodukt (Tipp: keracnylPP Creme) eincremen.

    Wenn Ihre Haut von einer systemischen Akne-Therapie schon sehr beansprucht ist und sie dadurch reizbar und trocken geworden ist, hilft Ihnen eine intensiv feuchtigkeitsspendende Hautcreme, die Ihre Hautbarriere repariert (Tipp: keracnyl REPAIR).

  • Unreine Haut & Akne

    Warum haben wir vor allem Pickel im Gesicht?

      Antwort lesen

    Pickel entstehen durch verstopfte Talgdrüsen. Ansiedlungen mit besonders vielen Talgdrüsen sind anfälliger, weil hier die Chance für Bakterien höher ist. Dazu zählen neben dem Gesicht auch der Nacken, die Brust und Rücken sowie Schultern und Oberarme.

  • Unreine Haut & Akne

    Soll ich meine Pickel ausdrücken?

      Antwort lesen

    Meistens ist es schlecht Pickel auszudrücken, denn dabei werden die Bakterien in der Wunde noch tiefer in die Haut gedrückt. Dadurch entzünden sich Pickel leicht. Auch bleiben oft Talgreste und Bakterien zurück und alles geht von vorne los. Narben sind beim Pickel-Ausdrücken nicht selten das Ergebnis. 

    Stattdessen sollte Ihre Haut lieber mit sanften, aber wirksamen Gels oder Gesichtswässern wie dem keracnyl Waschgel gereinigt werden.

  • Schuppen

    Mein Kopf juckt und ich habe trockene, rieselnde Schuppen. Was ist das?

      Antwort lesen

    Trockene Schuppen sind feine, weiße bis gräuliche Schuppen, die auf die Schultern rieseln. Die Kopfhaut ist in ihrem Grundzustand trocken und kann jucken. Es handelt sich um eine leichte, vorübergehende Form des Schuppenbefalls. Verwenden Sie eine beruhigende Feuchtigkeitspflege wie unser squanorm Shampoo - Trockene Schuppen von DUCRAY.

      Produktempfehlung
  • Schuppen

    Ich habe haftende fettige, gelbliche Schuppen. Wie werde ich sie wieder los?

      Antwort lesen

    Die vermehrte Abschuppung der Kopfhaut kann von einer Talgüberproduktion (fettige Kopfhaut) begleitet sein. In diesem Fall wird diese Schuppenart als fettige Schuppen bezeichnet. Fettige Schuppen sind gelblich, grob und haften auf der Kopfhaut. Sie können von Rötungen und Juckreiz begleitet sein. squanorm Shampoo – Fettige Schuppen von DUCRAY bekämpft wirksam fettige Schuppen.

      Produktempfehlung
  • Schuppen

    Ich habe Schuppen bei mir entdeckt - muss ich direkt zum Arzt?

      Antwort lesen

    Nicht immer steckt eine chronische Hauterkrankung wie ein seborrhoisches Ekzem oder eine Kopfhaut-Schuppenflechte (medizinisch-Psoriasis) dahinter. Bei leichten Schuppen hilft in der Regel eine milde Pflege, die am besten nach dem Kopfhautzustand (fettig oder trockene Kopfhaut) ausgwählt wird. Sollte nach zwei bis drei Wochen keine deutliche Verbesserung des Kopfhautzustandes zu sehen sein, sollte man den Hautarzt aufsuchen.

      Produktempfehlung
  • Schuppen

    Ich habe schon seit langer Zeit starken Juckreiz und gelbliche Schuppen. Was kann ich tun?

      Antwort lesen

    Hierbei kann es sich um ein sogenanntes seborrhoisches Ekzem handeln. Beim seborrhoischen Ekzem bilden sich chronisch gelbliche Schuppen und durch das Kratzen bedingt, rötliche Krusten auf der Kopfhaut, in schweren Fällen sogar hinter den Ohren, an der Stirnhaargrenze, im mittleren Gesichtsbereich sowie im Brust- und Rückenbereich. Lassen Sie sich von Ihrem Hautarzt beraten und nutzen Sie eine Pflege mit antimikrobiellen Aktivstoffen wie kelual DS Shampoo von DUCRAY.

      Produktempfehlung
  • Schuppen

    Ich habe Schuppenflechte auf der Kopfhaut. Muss ich zum Arzt?

      Antwort lesen

    Die Psoriasis (auch als Schuppenflechte bekannt) zählt zu den hartnäckigen Schuppenformen, die schubweise verlaufen. An der Hautoberfläche entstehen weiße bis rötliche Schuppenherde, die sogenannten Plaques. Diese lassen sich nur schwer ablösen. Diese Schuppenform sollte unbedingt von einem Hautarzt behandelt werden. DUCRAY bietet Ihnen mit den kertyol P.S.O.-Produkten eine therapiebegleitende, unterstützende Pflege.

      Produktempfehlung
  • Juckende Haut & Kopfhaut

    Was kann ich tun, wenn meine Kopfhaut juckt, ich aber empfindlich auf viele Kosmetikprodukte reagiere?

      Antwort lesen

    Eine juckende Kopfhaut stresst im Alltag – die Betroffenen brauchen also nach Möglichkeit schnelle Hilfe. Andererseits sollte Ihr Shampoo weder Duft- oder Konservierungsstoffe noch Alkohol enthalten, um die angegriffene Haut nicht noch weiter zu reizen. Ein Shampoo, das auch von Allergikern und unter Neurodermitis leidender Haut gut vertragen wird, ist das sensinol Shampoo von DUCRAY.

      Produktempfehlung
  • Haarausfall

    Was muss ich bei der Anwendung von speziellen Pflegeprodukten bei Haarausfall beachten?

      Antwort lesen

    Wenden Sie Ihre Behandlung regelmäßig und wie in der Gebrauchsanweisung beschrieben, bzw. vom Arzt empfohlen an. Unterbrechen Sie die Therapie nicht, und halten Sie mindestens 3 Monate bei der Anwendung durch. Bedingt durch das langsame Wachsen der Haare, sieht man erst nach 3 Monaten Veränderungen. 

      Produktempfehlung
  • Haarausfall

    Was können Ursachen für Haarausfall und brüchiges Haar sein?

      Antwort lesen

    Haare reagieren empfindlich auf Überanstrengung, Stress, ungesunde Ernährung usw. Ein gesunder Lebenswandel kann daher sehr hilfreich sein.

      Produktempfehlung
  • Haarausfall

    Kann ich auch von innen meine Kopfhaut unterstützen?

      Antwort lesen

    Das innovative anacaps Nahrungsergänzungsmittel enthält mit Cystin und Methionin zwei wichtige schwefelhaltige Aminosäuren, die die Grundbausteine von Haaren und Nägeln bilden. Unterstützt werden sie durch Zink und dem Vitaminkomplex aus den Vitaminen B5, B6 und Biotin, die den Zellstoffwechsel in den Haarwurzeln fördern und das natürliche Haarvolumen erhalten. Der Radikalfänger Vitamin E schützt
    vor oxidativem Stress. Vitamin PP (Niacin) sorgt für den Energiestoffwechsel der Zellen. Das Haar wird optimal mit essentiellen Nährstoffen versorgt. Nachtkerzenöl, das aus ungesättigten Fettsäuren besteht, verbessert die Elastizität und Spannkraft der Haare. Soja-Isoflavone bekämpfen die vorzeitige Alterung der Haarwurzeln. Das Haar wird kräftiger und erhält seine Schönheit zurück. anacaps für Haut, Haare und Nägel – mit nur einer Kapsel am Tag rundum versorgt.

      Produktempfehlung
  • Haarausfall

    Kann ich mit der richtigen Ernährung mein brüchiges, kraftloses Haar unterstützen?

      Antwort lesen

    Vitamin B Mangel kann zu einer Überfunktion der Talgdrüsen führen. Die wichtigsten Vitamin-B-Lieferanten sind zum Beispiel magere Fleischsorten wie Huhn, Putenbrust und Kalbfleisch, wie auch Kohlsorten, Linsen und einige Blattsalate wie Feld- und Endiviensalat. Auch Bananen und Avocados liefern viel Vitamin B6. Und falls mal keine Zeit für ausgiebige ausgewogene Mahlzeiten ist, so haben Sie mit anacaps von DUCRAY die optimale Versorgung für Haut, Haare und Nägel zur Hand.

      Produktempfehlung
  • Empfindliche Kopfhaut

    Bei Kälte und Hitze spannt meine Kopfhaut. Woran liegt das?

      Antwort lesen

    Da sich in der Kopfhaut viele Nervenenden befinden, kann diese bei Streß, Klima- und Temparaturwechsel, falscher Ernährung, aber auch falscher Pflege reagieren. Jucken, Spannungsgefühl und auch Rötungen können die Folge sein. Wichtig ist hier eine sanfte und schnell beruhigende Pflege wie sensinol Shampoo von DUCRAY. sensinol Serum ist das SOS-Produkt für die sofortige Beruhigung der Kopfhaut – auch ideal für unterwegs.

      Produktempfehlung
  • Empfindliche Kopfhaut

    Darf ich meine Haare färben, auch wenn ich eine empfindliche Kopfhaut habe?

      Antwort lesen

    Sofern Sie nicht allergisch auf die Aktivstoffe reagieren und Ihre Kopfhaut nicht entzündet ist, können Sie sanfte Colorationen ohne Ammoniak und Wasserstoffperoxid verwenden. Lassen Sie sich von Ihrem Friseur beraten und unterstützen Sie Ihr Haar mit milder Pflege wie dem elution Shampoo.

      Produktempfehlung
  • Empfindliche Kopfhaut

    Meine Kopfhaut ist gelegentlich sehr gereizt und beruhigt sich dann wieder. Woran kann das liegen?

      Antwort lesen

    Für eine gelegentlich gereizte Kopfhaut kann es verschiedene Ursachen geben, etwa unausgewogener Talgausstoß, der die Haut irritiert. Oftmals sind Umwelteinflüsse die Ursache. Zum Beispiel können hohe Luftverschmutzung und Stress Reizfaktoren sein. Hier sind einige weitere Beispiele für mögliche Einflüsse aus unserem Alltag:

    • unausgewogene Ernährung
    • aggressive Shampoos
    • regelmäßiges Fönen und Verwendung von Styling-Produkten
    • das langfristige Tragen von Kopfbedeckungen
    • chlorhaltiges Wasser, UV-Strahlen usw.

    Versuchen Sie, eventuelle Ursachen herauszufinden und sorgen Sie für den möglichst schnellen Wiederaufbau des natürlichen Kopfhautschutzes – ein geeignetes Shampoo wäre das sensinol Shampoo von DUCRAY.

      Produktempfehlung
  • Normale Kopfhaut

    Gibt es eine schonende Allroundpflege für feines Haar, die Groß und Klein unserer Familie verwenden kann?

      Antwort lesen

    Damit Sie nicht viele verschiedene Shampoos und Pflegespülungen für die ganze Familie besorgen müssen, sollten Sie ein mildes Shampoo aussuchen, das schonend von allen verwendet werden kann. Es sollte weder in Kinderaugen brennen noch die angespannte Kopfhaut eines Erwachsenen stressen. Ein gutes Beispiel ist das extra mild Shampoo von DUCRAY.

      Produktempfehlung
  • Fettige Kopfhaut

    Meine Haare fetten so schnell. Sollte ich sie seltener waschen?

      Antwort lesen

    Dass das Haar schneller fettet, wenn man es täglich wäscht, ist ein Mythos. Es kommt auf die richtige Wäsche an. Verzichten Sie auf aggressive Produkte welche die Kopfhaut zusätzlich überanspruchen. Milde Pflegeprodukte können die Balance Ihrer Kopfhaut wieder herstellen. Das argeal Shampoo von DUCRAY absorbiert beispielsweise den Talgüberschuss und verhindert Überfettung auf sanfte Weise.

      Produktempfehlung
  • Strapaziertes Haar

    Was kann ich neben der Haarpflege machen, um meine Haarstruktur zu verbessern?

      Antwort lesen

    Massieren Sie regelmäßig Ihre Kopfhaut, denn Kopfhautmassagen fördern die Durchblutung und somit die Nährstoffversorgung der Haarfollikel.

      Produktempfehlung
  • Strapaziertes Haar

    Meine Haare fühlen sich strapaziert und stumpf an. Was kann ich dagegen tun?

      Antwort lesen

    Um die Struktur Ihres Haares wieder herzustellen und den schützenden Lipidfilm zu regenerieren, muss das Haar zunächst mit genügend Feuchtigkeit versorgt werden, da es sonst brüchig wird und Haarspliss auftritt. Außerdem sollten Sie Ihr Haar einige Zeit nicht färben, tönen oder glätten, sondern lieber mit mit Tinkturen und Aktivstoff-Shampoos wie dem nutricerat Ultra-nutritiv Shampoo von DUCRAY unterstützen.

      Produktempfehlung
  • Milchschorf

    Mein Baby hat Milchschorf? Ist das normal?

      Antwort lesen

    Milchschorf ist ein krustiger Hautausschlag, der bei Säuglingen auftreten kann. Es kann zu Krustenauflagerungen und Rötungen auf der Kophaut, aber auch im Gesicht, Nacken und auf den Ohren kommen. Diese Merkmale treten meist nach 2-3 Monaten auf und können bis zu zwei Jahre andauern. Außerdem ist Milchschorf möglicher Vorbote eines atopischen Ekzems und geht häufiger mit Juckreiz einher. Dieser sollte aber behandelt werden, damit das Kind nicht darunter leidet.
    Milchschorf wird oft mit dem sogenannten seborrhoischen Ekzem verwechselt, welches ein ähnliches Erscheinungsbild hat, aber meist schon früher (in den ersten Wochen nach der Geburt) auftritt. Das seborrhoische Ekzem wird von einer übermäßigen Talgproduktion verursacht und betrifft hauptsächlich die Kopfhaut. Es juckt jedoch nicht und vergeht meist in den ersten 3 Lebensmonaten ohne Behandlungsbedarf.

      Produktempfehlung
  • Pigmentflecken

    Ich war in letzter Zeit viel draußen in der Natur – kommen die dunklen Flecken auf meiner Haut von der Sonne?

      Antwort lesen

    Dunkle Flecken auf der Haut sind meistens nicht einfach nur auf ein normales Sonnenbad zurückzuführen. Oft produzieren diese einzelnen Stellen zu viel Melanin. Hier sollten Sie diesem Fleckeneffekt vorbeugen und eine Intensivpflege finden, das die Zellerneuerung unterstützt und gegen Hyperpigmentierung und sonnenbedingte Altersflecken vorgeht.

      Produktempfehlung
  • Trockene Haut

    Wenn ich meine trockene Haut vor Austrocknung schütze, wird sie nur noch trockener. Warum das?

      Antwort lesen

    Bei natürlich trockener Haut ist nicht jede Pflege geeignet: Zahlreiche Pflegeprodukte und Lippenbalsame bauen zwar einen Schutzschirm nach außen auf, wirken aber nicht rückfettend und trocknen so die Haut auf die Dauer eher aus.

    Achten Sie daher bei der Auswahl Ihrer Hautpflegeprodukte auf eine ausgewogene Mischung aus Schutz und Wiederaufbau.

      Produktempfehlung